West-Immobilien

Häufige Fragen


Ich suche eine Immobilie:

  1. Kostet die Zusendung eines Exposés oder ein Besichtigungstermin bereits Geld?

    Nein, es entstehen für die Zusendung eines Exposés und den Besichtigungstermin keine Kosten. Wenn Sie sich für den Kauf der Immobilie entscheiden, die Ihnen von einem Makler nachgewiesen oder vermittelt wurde, fällt für Sie die ortsübliche Maklerprovision an. Diese beträgt in Hessen 5,95 % inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer bei Kauf.

  2. Warum muss ich die vollständige Adresse angegeben, wenn ich ein Exposé per Mail anfordere?

    Nur wenn Sie uns Ihren Namen, Ihre Anschrift und Telefonnummer vollständig mitteilen, können wir Ihnen ein Exposé mit der exakten Adresse der zu verkaufenden Immobilie zukommen lassen. Nach dem Geldwäschegesetz ist der Makler verpflichtet eine Identitätsprüfung von Kaufinteressenten vorzunehmen durch Einsicht in die Ausweispapiere oder Speicherung einer Kopie.

  3. Welche Unterlagen sollten Sie vor dem Kauf einer Eigentumswohnung einsehen?

    Wichtig sind die letzte Hausgeldabrechnung, der aktuelle Wirtschaftsplan, die Protokolle der letzten beiden Eigentümerversammlungen und die Teilungserklärung.

  4. Kann ich vom Eigentümer verlangen, mir einen Energieausweis vorzulegen?

    Ja, der Eigentümer ist verpflichtet diesen vorzulegen und auf seine Kosten anfertigen zu lassen.

  5. Zu einer Besichtigung möchte ich gern einen Gutachter mitbringen? Kann ein Eigentümer mir diesen Wunsch verwehren?

    Nein, ein ehrlicher Eigentümer wird diesen Wunsch akzeptieren und Ihnen Einsicht in alle Hausunterlagen geben.


  6. Wer entscheidet, bei welchem Notar der Kaufvertrag geschlossen wird?

    Der Käufer kann entscheiden bei welchem Notar der Kaufvertrag geschlossen wird, da er üblicherweise auch die Kosten übernimmt.


  7. Wo bekomme ich wichtige Bauunterlagen?

    Von der Stadtverwaltung der jeweiligen Stadt oder Gemeinde erhalten Sie Kopien aller vorhandenen Bauunterlagen. Einen aktuellen Lageplan erhalten Sie beim Amt für Bodenmanagement in Kassel.




Ich will eine Immobilie verkaufen:

  1. Entstehen mir als Verkäufer Kosten, wenn ich einen Makler beauftrage?

    Nein, in Hessen ist es üblich, dass die anfallende Provision vom Käufer übernommen wird.

  2. Wie erfahre ich welchen Preis ich für meine Immobilie verlangen kann?

    Gern erstellen wir für Sie eine Wertermittlung. Sie wissen dann genau, welchen Preis Sie für Ihre Immobilie verlangen können.

  3. Welche Vorteile habe ich, wenn ich WEST-IMMOBILIEN einen Verkaufsauftrag erteile?

    Wir kümmern uns ganz intensiv um den Verkauf Ihrer Immobilie, schalten Anzeigen in der Zeitung, veröffentlichen in den entsprechenden Immobilienportalen und bieten Ihre Immobilie unseren vorgemerkten Interessenten an. Wir gestalten ein sehr werbewirksames Exposé mit schönen Bildern und ansprechenden Grundrisszeichnungen und führen die Besichtigungen und Verhandlungen mit den potentiellen Kaufinteressenten persönlich durch.

  4. Welche Kosten entstehen für eine Wertermittlung meiner Immobilie?

    Wir ermitteln gern für Sie den Marktwert Ihrer Immobilie. Im Stadtgebiet und im Landkreis Kassel entstehen Ihnen dafür keine Kosten, wenn Sie Verkaufsabsichten haben. Sie können mit der Wertermittlung auch den Gutachterausschuss, einen vereidigten Sachverständigen oder das Ortsgericht beauftragen.

  5. Welche Unterlagen werden für die Wertermittlung eines Hauses benötigt?

    Bauzeichnungen, Flächenberechnungen, Lageplan, Grundbuchauszug

  6. Welche Unterlagen werden benötigt, wenn ich eine Eigentumswohnung verkaufen will?

    Die Teilungserklärung, die letzte Hausgeldabrechnung, der aktuelle Wirtschaftsplan, die Protokolle der Eigentümerversammlungen der letzten beiden Jahre sowie ein Grundriss mit Wohnflächenberechnung.

  7. Wer entscheidet, bei welchem Notar der Kaufvertrag geschlossen wird?

    Der Käufer kann entscheiden bei welchem Notar der Kaufvertrag geschlossen wird, da er üblicherweise auch die Kosten der Beurkundung übernimmt.

  8. Brauche ich einen Energieausweis für den Verkauf?

    Ja, die Vorlage eines Energieausweises ist Pflicht; mit Ausnahme von Kulturdenkmälern.

  9. Wie stelle ich als Eigentümer sicher, dass ich auch den Kaufpreis zuverlässig und rechtzeitig bekomme?

    Durch eine unwiderrufliche, schriftliche Finanzierungsbestätigung eines Finanzierungsinstitutes oder einen Eigenkapitalnachweis. Lassen Sie sich diese Unterlagen vor Abschluss des Kaufvertrages vorlegen.

ImpressionenImpressionenImpressionen